Freitag, 16. Oktober 2009

Ein Stern, der deinen Namen trägt

Ich schenke dir einen Stern...........oder ich hole dir die Sterne vom Himmel.
Diese Sterne habe ich für meinen Enkel gemacht...

Material:


-Vorlage oder Stanzschablone
-Tonkarton oder auch Tapete
-Schere
-Stempelkissen
-Motivstempel
-Fineliner
-doppelseitige Klebefolie
-Brads, Stanzteile, Organzaband ect.
-Schaschlikspieße
-ein Glas


So geht’s:
Am besten die Vorlage direkt auf den Tonkarton/Tapete ausdrucken und ausschneiden.

Man sollte aber bedenken, dass zwei verschiedene Farben benötigt werden d.h. die Vorlage je Motiv auf 2 verschiedenfarbige Blätter ausdrucken. Die Rückseite wurde genauso gearbeitet.

Nun legt man sich die ausgeschnittenen Motive schon mal zu einem Stern zurecht, wie man ihn haben möchte.
Das kleinste Teil der Blume kann man bestempeln, wenn man möchte und die Ränder werden mit Stempelfarbe betupft. Anschließend mit einem Fineliner eine Naht auf eine beliebige Größe des Stern’s aufmalen.

Nun die einzelnen Sternteile aufeinander kleben und nach Geschmack mit Blumen, Brads ect. verzieren.
Mit einem Streifen doppelseitiger Klebefolie den Schaschlikspieß an der Rückseite der Blume befestigen.
Einen anderen fertig gestalteten Stern passgenau auf die Rückseite kleben, so das der Stern von vorn und hinten gestaltet erscheint.
Zum Schluß noch Organzaband am Stiel direkt unterhalb des Stern’s anbringen und die Sterne in einem Glas drapieren.

Vorderseite

Rückseite

1 Kommentar:

  1. Hallo Tessi,

    vielen Dank für die tolle Vorlage!

    LG

    Gabi

    AntwortenLöschen