Freitag, 16. Oktober 2009

Sprüche auf Biberschwänze kommen immer gut an

4 Biberschwänze
Diese Biberschwänze habe ich schon vor langer Zeit gemacht......



Material:

• Biberschwanz
• Serviettenkleber
• Servietten
• Lack
• Acrylfarben
• Spruchschablone
• Bleistift
• Edding
• Sekundenkleber
• Schnur
• Blei
• halber Tontopf
• Schere
• Heißklebepistole
• Pinsel


So geht's:

Biberschwanz mit weißer Acrylfarbe grundieren, trocknen lassen. Serviettenkleber auftragen und trocknen lassen.
Serviettenmotiv ausschneiden oder ausreissen, die oberste bedruckte Lage auf die entsprechende Stelle legen, mit Backpapier abdecken und kurz bügeln.
Die Zwischenräume mit Acrylfarbe ausfüllen.
Schriftschablone am PC erstellen und von der Rückseite mit Bleistift einstreichen, die Schablone auf den Biberschwanz legen und mit einem Kuli die Schrift nachziehen, anschließend die durchgepauste Schrift mit einem Edding nachschreiben. Das Ganze dann lackieren.

Blei grundieren, die oberste bedruckte Lage der Schmetterlingsserviette auflegen und mit Serviettenkleber bestreichen, trocknen lassen.
Konturengenau ausschneiden, mit dem Stiel des Pinsels die Konturen auf einer weichen Unterlage nachziehen, in Form biegen und mit Sekundenkleber am Biberschwanz festkleben.
Beim Biberschwanz mit Topf wird es genauso gemacht, aber der halbe Topf wird zuerst mit Heißkleber an der entsprechenden Stelle festgeklebt.
Zum Schluss die Kordel durch die zwei Löcher ziehen und verknoten.




1 Kommentar:

  1. Danke für die Erklärung wie man die Schrift auf den Biberschwanz bekommt.
    Muss demnächst auch einen gestalten und hatte immer Schwierigkeiten wg. der Schrift.

    AntwortenLöschen