Donnerstag, 15. Oktober 2009

Wendetürschild

Ich brauchte unbedingt ein neues Willkommensschild für die Haustüre, nur wollte ich die blanke Rückseite nicht einfach so lassen.
Also habe ich sie auch bearbeitet, so habe ich 2 Schilder auf einem Brett und brauche es nur noch umdrehen, wenn es die Jahreszeit erlaubt...


Material:

-Sperrholzbrett
-Servietten
-Serviettenkleber
-Acrylfarbe
-Prägefolie
-Prägestift
-3D-Lack
-schwarzer Edding
-Glimmer
-Mini-Tannenzapfen
-Federn
-Naturbast
-Papierkordel
-Heißklebepistole
-Pinsel
-Schere

So gehts:

Für die Herbstseite das Brett weiß grundieren, trocknen lassen und das Serviettenmotiv mit Serviettenkleber aufbringen.

Mit Acrylfarbe die Zwischenräume farblich anpassen.

Die Prägefolie ebenfalls weiß grundieren und nach dem Trocknen die einzelnen Segmente der Serviette, die hervorgehoben werden sollen, mit Serviettenkleber aufbringen.
Nach dem Trocknen die Motive konturengenau ausschneiden und mit dem Prägestift prägen.

Nun mit der Heißklebepistole die geprägten Motive, Mini-Zapfen, Federn und den Naturbast aufkleben.

Die Schrift aufbringen und alles mit Klarlack lackieren.

Für die Winterseite das Brett weiß grundieren, trocknen lassen und das Serviettenmotiv, das vorher konturengenau ausgeschnitten wird, mittels Serviettenkleber aufbringen und trocknen lassen.

Nun den Hintergrund hellblau bemalen und nach dem Trocknen weiße Tupfen setzen.

Am unteren "Schneerand" etwas Glimmer einstreuen und einige Stellen am Schneemann mit 3D-Lack hervorheben.

Die Schrift aufbringen und alles mit Klarlack bestreichen.

Nun nur noch die Papierkordel durch die Löcher ziehen.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen